bremer kriminal theater
/

Das SPANNENDSTE Theater Bremens...

 

Das bremer kriminal theater

versteht sich als professionelles Unterhaltungstheater mit ausschließlich kriminalistischen Inhalten. Unser Ziel ist es, die Professionalität des Stadttheaters sowohl mit der Experimentierfreude des freien Theaters als auch dem Unterhaltungsan-spruch des Boulevardtheaters zu verbinden.

Die Bandbreite unserer Inszenierungen umfasst dabei alles, was die Verbindung von Krimi und Theater hergibt - von den klassischen bis zu den modernen Ermittlern, d.h. von Sherlock Holmes bis Kurt Wallander, vom Thriller bis zur Krimi-Komödie, vom Regionalkrimi bis zur Krimi-Revue.

Ästhetisch möchte das b.k.t. sich nicht auf eine Art des Zugangs zu seinen Stoffen festlegen, sondern die unterschiedlichsten formalen Zugriffe auf den Krimi erproben. Jede Inszenierung eine neue Versuchsanordnung, wie Krimi und Theater sinnfällig miteinander in Verbindung zu bringen sind.

Unter der künstlerischen Leitung und Geschäftsführung von Perdita Krämer und Ralf Knapp hat das b.k.t. im Dezember 2010 in der Schwankhalle seinen Spielbetrieb aufgenommen. Im Oktober 2011 wurde an zentraler Stelle eine eigene Spielstätte eröffnet und bis zum Juli 2016 der Spielbetrieb in der Friesenstraße 16-19 (im Viertel) fortgesetzt. Seit August 2016 ist das b.k.t. nun im historischen Gebäudekomplex der Union Brauerei im vordersten Walle zu Hause.

In mittlerweile vierundzwanzig Inszenierungen unterschiedlichster Art, aber gleichermaßen hoher künstlerischer Qualität ist anspruchsvolle und spannende Unterhaltung gleichermaßen garantiert!

Aber grau ist nicht nur alle Theorie, sondern ganz besonders die Beschreibung von Theater in dürren Worten. Deshalb: Machen Sie sich selbst ein Bild. Erleben Sie Mordstheater, hautnah, live und in Farbe (selbstverständlich blutrot...)